Mit Wärmepumpen zukunftssicher, kostengünstig und effizient heizen

Plattling, im Juni 2017. Wer auf der Suche nach der Heizung der Zukunft ist, beschäftigt sich zwangsläufig mit der Wärmepumpen-Technologie – nicht umsonst vermeldet die Branche ganz aktuell Rekordzahlen für den Verkauf von Wärmepumpen in 2016. Auch Raumklimaspezialist Kermi entspricht mit dem System x-optimiert der steigenden Nachfrage nach einem umweltschonenden und energieeffizienten Wärmekonzept und bietet mit seinem x-change Wärmepumpensortiment für jede Anforderung die passende Lösung.

Nicht nur in Neubauten ist es sinnvoll, sich Gedanken über eine saubere und sparsame Wärmeerzeugung zu machen. Da 75 Prozent des Energieverbrauchs in deutschen Privathaushalten für Heizung und Warmwasser anfällt, ergeben sich auch für Besitzer von Bestands- und Altbauten Vorteile, wenn sie nach effizienteren Technologien zum Heizen und zur Bereitstellung von Warmwasser suchen: Sie reduzieren ihren Energieverbrauch, sparen bares Geld und erhöhen gleichzeitig den Wert ihrer Immobilie. Wer in eine Wärmepumpe investiert, setzt auf eine zukunftsfähige, umweltschonende und nachhaltige Wärmeerzeugung, die ohne fossile Brennstoffe wie Öl, Gas oder Kohle auskommt und somit den CO2-Ausstoß um bis zu 65 Prozent reduziert.

Umgebungswärme nutzen – langfristig sicher heizen

Fossile Brennstoffe sind endliche Ressourcen und unterliegen entsprechend starken Preisschwankungen. Wärmepumpen bieten den gleichen behaglichen Komfort wie konventionelle Wärmeerzeuger – nur sicherer und viel günstiger. Denn sie nutzen die kostenlose Energie aus der Umgebung – das heißt, aus dem Erdreich, dem Grundwasser oder der Umgebungsluft, um diese in Trinkwasser- und Heizungswärme umzuwandeln. Für den in den Betrieb investierten Strom erhält man das Vierfache an Energie. Wärmepumpen eignen sich zudem ideal für Eigentümer von Photovoltaikanlagen, denn hier fungiert die Wärmepumpe als intelligenter Energiespeicher von überschüssigem, selbst erzeugtem, grünem Strom. Wer entsprechend für noch mehr Nachhaltigkeit selbst generierten Solarstrom für den Betrieb der Wärmepumpe nutzt, wird vollständig autark – erzeugt also die Wärme für das Eigenheim quasi komplett zum Nulltarif. Im Gegensatz zu vielen bislang herkömmlichen Heizverfahren erreichen elektrische Wärmepumpen die Einstufung in den obersten, grünen A-Bereich des EU-Energielabels. Weitere Vorteile moderner Wärmepumpen: Sie sind platzsparend, aufgrund ihrer ausgereiften Technik einfach in der Wartung und können im Sommer ganz komfortabel im Umkehrbetrieb auch zur Kühlung eingesetzt werden

Die x-change fresh Wärmepumpe nutzt die Luft (Raum-, Ab- oder Außenluft), um Trinkwasser zu erwärmen. Der Speicherinhalt beträgt 258 Liter und kann bis zu 850 Liter warmes Wasser in 24 Stunden erzeugen.

Passend für jede Anforderung: Kermi x-change Wärmepumpen

Welche Wärmepumpen-Technologie sinnvoll ist, hängt von vielen Faktoren ab – beispielsweise dem Standort, der Grundstücksgröße oder auch von den örtlichen Gegebenheiten. Raumklimaspezialist Kermi bietet mit seinem breiten x-change Portfolio und verschiedenen Betriebsarten für nahezu jede Anforderung die passende Lösung. Bei den x-change Luft/Wasser-Wärmepumpen wird der Umgebungsluft Wärme entzogen und in Heizenergie umgesetzt. Je nach Modell können sie innen oder außen aufgestellt werden und eignen sich für Neubauten genauso wie für die einfache, nachträgliche Installation bei Sanierungen. Die x-change Sole/Wasser-Wärmepumpen entziehen über Erdsonden oder Erdkollektoren dem Erdreich die Energie zur Wärmeerzeugung. Durch die aufwändigere Installation kommen sie häufig im Neubau zum Einsatz – sind aber dafür auch maximal effizient. Für die Erwärmung von Trinkwasser hat Kermi das Modell x-change fresh im Sortiment, welches die Raum-, Ab- oder Außenluft als Energieressource nutzt. Im Vergleich zu herkömmlichen Wärmepumpen sind viele Modelle von Kermi dank innovativer Technik besonders energieoptimiert und wirtschaftlich, denn sie arbeiten modulierend – also selbstregelnd je nach Wärmebedarf. Mit dem Energie- und Komfortmanager x-center base können die hocheffizienten x-change dynamic Wärmepumpen außerdem in das intelligente Kermi Smart Home integriert und somit individuell von Zuhause oder unterwegs gesteuert werden. Ein weiteres Plus: Die x-change Wärmepumpen erzeugen Wärme ausgesprochen flüsterleise und bieten modernes, funktionales Design.

Kermi System x-optimiert – noch mehr Komfort und Effizienz

Wer die x-change Wärmepumpe als Baustein des Systems x-optimiert einsetzt, schafft ein durchgängiges Wärmekonzept mit weiterem Energieeinsparpotenzial von bis zu 34 Prozent. Das modulare System beinhaltet Lösungen angefangen bei der effizienten Wärmeerzeugung mit Wärmepumpen, der Wärmespeicherung, der Wärmeübertragung durch Heizkörper oder Flächenheizungen über kontrollierte Wohnraumlüftung bis hin zu smarter Regelungstechnik. Alle Komponenten des Systems sind präzise aufeinander abgestimmt, für absolute Sicherheit bei Planung, Installation und Funktion. Das Ergebnis: ein höherer Wärmekomfort bei weniger CO2-Ausstoß und geringeren Energiekosten.

Geld vom Staat nutzen

Was den Umstieg auf eine grüne Wärmeerzeugung noch attraktiver macht, sind die staatlichen Förderprogramme: Das seit April 2015 bestehende Marktanreizprogramm (BAFA) bietet beispielsweise hohe Zuschüsse für den Einsatz erneuerbarer Energien. Aktuell wird die Anschaffung einer Kermi Wärmepumpe mit bis zu 9.300 Euro gefördert (Stand 05/2017, www.kermi.de/foerderung). Umfangreiche Informationen dazu bietet auch der Bundesverband für Wärmepumpen (bwp) auf www.heizen-im-grünen-bereich.de.

Die hocheffiziente Wärmepumpen-Familie x-change dynamic umfasst die Betriebsarten Luft/Wasser zur Innen- und Außenaufstellung, Sole/Wasser und Wasser/Wasser. Alle Kermi-Wärmepumpen sind mit dem EHPA-Gütesiegel der Europäischen Wärmepumpen Vereinigung (European Heat Pump Association) versehen.
Kermi Wärmepumpen erlauben eine besonders effiziente Nutzung des günstigen Eigenstroms einer PV-Anlage. Sie wandeln diesen mit einem sehr guten Wirkungsgrad in Wärme um und lagern diese im Speicher für den späteren Bedarf. Im Bild: das Kermi System x-optimiert mit Wärmepumpe, Wärmespeicher, Regelung, Flächenheizung, Heizkörpern und eingebundener PV-Anlage
Im Bild rechts die neue, modulierende Luft/Wasser-Wärmepumpe x-change dynamic in der Innenaufstellung, links der innovative x-buffer Schichtenpufferspeicher. In Form einer separaten Baureihe ist die x-change dynamic außerdem für die aktive Kühlung erhältlich.
Bitte beachten Sie unsere geänderten Datenschutzbestimmungen.
Datenschutzbestimmungen gelesen?