inside

Ein Zuhause zum Wohlfühlen – aktuell wichtiger denn je Forsa-Umfrage – Heizsysteme

Plattling, im April 2020. „Wir bleiben zuhause“ lautet das Motto in der aktuellen Situation. Je mehr Zeit man zuhause verbringt, desto wichtiger ist es aber auch, dass man sich in den eigenen vier Wänden rundum wohlfühlt. Das Raumklima spielt dabei eine entscheidende Rolle – egal ob tagsüber im Homeoffice oder abends auf dem Sofa. Worauf es den Menschen dabei grundsätzlich ankommt, zeigen Ergebnisse einer Forsa-Umfrage. Produktlösungen von Kermi tragen zur gewünschten Behaglichkeit bei.

Im Dezember 2019 befragte das Meinungsforschungsinstitut forsa im Auftrag von Kermi 1038 Bürger, was ihr Wohlbefinden zuhause beeinflusst. Die Ergebnisse sind in einer Situation, in der alle ungewöhnlich viel Zeit in den eigenen vier Wänden verbringen, relevanter denn je. Fast allen Befragten (96 Prozent) ist es wichtig oder sehr wichtig, dass die Raumluft angenehm warm, aber nicht trocken und verbraucht ist. 87 Prozent legen zudem Wert darauf, dass die Räume schnell warm werden. Eine effiziente Heizung in Kombination mit einer kontrollierten Wohnraumlüftung leisten einen entscheidenden Beitrag zu diesem persönlichen Wohlfühl-Raumklima in den eigenen vier Wänden. Kermi hat hierfür passende und genau aufeinander abgestimmte Produkte im Programm – für den Neubau, aber auch als praktische Renovierungslösungen für eine schnelle, einfache Nachrüstung.

Angenehme Wärme sorgt für Behaglichkeit

Mit einer schnellen Aufheizzeit und einem hohen Anteil an behaglicher Strahlungswärme sorgt der therm-x2 Flachheizkörper beispielsweise dafür, dass es jederzeit angenehm warm ist. Durch die patentierte x2-Technologie ist er dabei zudem besonders effizient und spart bis zu 11 Prozent Energie im Vergleich zu herkömmlichen Heizkörpern. 
Wenn im Arbeitszimmer oder morgens im Bad kurzfristig mehr Wärme benötigt wird, sind auch Elektroheizkörper eine gute Wahl: Der elektrisch betriebene Designheizkörper Elveo beispielsweise verbindet eine modern-futuristisch anmutende Optik mit behaglicher Infrarotwärme – eine Wohltat, wenn man sich an einem noch empfindlich kalten Morgen an den heimischen Schreibtisch setzt.

Frische Luft zu jeder Zeit 

Insbesondere jetzt, wenn man sich alleine oder sogar mit der Familie den ganzen Tag in den eigenen vier Wänden aufhält, ist die angenehm warme Raumluft schnell verbraucht. Das stört das Wohlbefinden. Regelmäßiges Lüften ist deshalb nicht nur wichtig, um Schimmel zu vermeiden, sondern dient auch der Gesundheit und der Leistungsfähigkeit. Wenn die Kinder spielen oder man am Schreibtisch sitzt, ist es aber oft unangenehm, die Fenster zu öffnen: Je nach Außentemperaturen strömt kalte Luft ein, Wind sorgt für unangenehme Zugluft, Straßenlärm stört die Konzentration. 

Praktisch ist deshalb eine kontrollierte Wohnraumlüftung wie x-well von Kermi: Sie sorgt automatisch für einen kontrollierten, bedarfsgerechten Luftaustausch – auch bei geschlossenen Fenstern. Da die einströmende frische Luft dank hoher Wärmerückgewinnung temperiert einströmt, bleibt die wertvolle Wärme dabei im Raum. Sowohl die zentralen als auch die dezentralen Wohnraumlüftungen von Kermi zeichnen sich zudem durch einen flüsterleisen Betrieb aus, sodass ein konzentriertes Arbeiten jederzeit gesichert ist.

Warme Füße dank Fußbodenheizung

Für 58 Prozent der Studienteilnehmer spielen zudem warme Füße eine wichtige Rolle für das Wohlbefinden. Eine Fußbodenheizung punktet hier mit wohliger Strahlungswärme, was sich gerade für das Arbeiten im Homeoffice anbietet oder wenn die Kinder tagsüber zuhause sind und auf dem Fußboden spielen. Das Portfolio der x-net Flächenheizung/-kühlung bietet ein vielfältiges Programm für Neubau und Renovierung. 

Mehr Tipps für eine Wohlfühlatmosphäre im Homeoffice finden sich auf blog.kermi.de.
 

Bildmaterial

Quelle aller Fotos: Kermi GmbH

Kermi Pressemitteilung

Forsa-Studie zum Wohlfühlklima zuhause: Platz Eins für angenehme, warme Raumluft

Kermi beauftragt Forsa Studie, Heizungslösungen von Kermi erfüllen Bedürfnisse

Im Dezember 2019 befragte das Meinungsforschungsinstitut forsa im Auftrag von Kermi 1038 Bürger, was ihr Wohlbefinden zuhause beeinflusst. Die Ergebnisse sind in einer Situation, in der alle ungewöhnlich viel Zeit in den eigenen vier Wänden verbringen, relevanter denn je. Heizungslösungen und Wohnraumlüftung von Kermi sorgen hier für ein optimales Raumklima.

Arbeitszimmer ausgestattet mit Kermi therm x2-Heizkörper

Angenehme Temperaturen im Homeoffice: Durch die serielle Durchströmung spart der therm-x2 Flachheizkörper bis zu 11 Prozent Energie ein und spendet maximale, behagliche Strahlungswärme.

Elektroheizkörper im Arbeitszimmer sorgen für kurzfristige, angenehme Wärme.

Als Elektroheizkörper ist der x-therm +e besonders geeignet, wenn kurzfristig mehr Wärme gebraucht wird als üblich. So bringt er zum Beispiel aktuell das heimische Arbeitszimmer schnell und effizient auf Wohlfühltemperaturen.

Kermi Infrarotheizkörper Elveo, für kurzfristige und angenehme Wärme in Büro und Wohnzimmer.

Mehr Zeit zuhause bedeutet auch: Mehr Wärmebedarf tagsüber. Mit seiner schnellen Aufheizzeit sorgt der rein elektrisch betriebene Infrarotheizkörper Elveo rasch für einen angenehmen Wärmekomfort im Zuhause.

Kerm ix-well Wohnraumlüftung elegant und nahezu unsichtbar eingebaut

Kontrollierter Luftaustausch für das Wohlbefinden: Das x-well-Wohnraumlüftungsprogramm von Kermi bietet für jede Einbausituation die passende Lösung. So findet das zentrale, besonders kompakte Lüftungsgerät x-well F130 beispielsweise in Vorwandinstallationen (Bild) oder abgehängten Decken Platz. 

Die dezentrale Kermi x-well Wohnraumlüftung ist ideal für Sanierungen und wird in der Außenwand verbaut.

Ideal für die Sanierung: Die dezentrale Wohnraumlüftung x-well D12 wird direkt in der Außenwand installiert, und zwar mittels Kernbohrung – oder im Neubau mit einem speziellen Montagestein. Dank des Prinzips der Wärmerückgewinnung ist die einströmende Luft angenehm temperiert, was wiederum den Wohnkomfort erhöht.

Nie wieder kalte Füße mit der Kermi x-net Fußbodenheizung

Nie mehr kalte Füße, wenn die Kinder auf dem Fußboden spielen oder wenn man am heimischen Schreibtisch sitzt: Eine Fußbodenheizung sorgt für Behaglichkeit in den eigenen vier Wänden. Das Portfolio der x-net Flächenheizung/-kühlung von Kermi bietet ein vielfältiges Programm für Neubau und Renovierung.

Steffi Hofinger

Ihre Ansprechpartnerin für Raumklima / Unternehmen

Steffi Hofinger

presse@kermi.de

Tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein und bleiben Sie stets am Laufenden!

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns oberste Priorität. Für höchste Funktionalität, stetige Optimierung der Website und um Ihnen auf Ihre Interessen abgestimmte Werbung zu zeigen, verwendet diese Seite unterschiedliche Cookies: Technische Cookies, Tracking Cookies und Marketing Cookies. Wir empfehlen, durch einen Klick auf "Einverstanden", der Verwendung dieser Cookies zuzustimmen. Durch einen Klick auf die Schaltfläche "Einstellungen" erfahren Sie mehr über die verwendeten Cookies und können Ihre Einstellungen anpassen.
Stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies und der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu?
Einverstanden Einstellungen Datenschutzbestimmung