inside

Vier neue Design-Heizkörper – für maximale Flexibilität, mit spannendem Materialmix Bad- und Wohnheizkörper-Programm mit neuen Modellen

Filigran, ausdrucksstark oder asymmetrisch – Kermi erweitert sein breites Portfolio an Bad- und Wohnheizkörpern um vier Modelle, die die klassische Querrohr- und die horizontale Rundrohroptik neu interpretieren: Mit ihrer frischen, eleganten Formensprache fügen sie sich harmonisch in jedes Wohnumfeld ein. Accessoires aus Holz oder Metall ermöglichen zudem spannende Material- und Farb-Kombinationen und erfüllen den Wunsch nach individuellen Gestaltungsmöglichkeiten.

Ob Bad, Küche oder Wohnzimmer: In der Heizkörper-Vielfalt von Kermi findet sich für jede Anforderung und jeden Stil die passende Variante – weitere Formen und Designs kommen stetig dazu.

Credo Half round: Variable Accessoires für Individualität

Beim neuen Credo Half round Kompaktheizkörper trifft Funktionalität auf Ästhetik: Seine asymmetrische Gestaltung mit filigranen Querrohren – wahlweise links- oder rechtsseitig offen – bietet nicht nur eine moderne Optik, sondern macht auch das Einhängen von Handtüchern in flexibler Höhe besonders bequem. Ein Highlight: Aufgelockert wird der klassisch-funktionale Look durch ein horizontales Designelement, erhältlich aus Stahl in Wunschfarbe oder aus unterschiedlichen Echthölzern für eine natürliche Ausstrahlung und einen spannenden Material-Mix. Zusätzliche individuelle Gestaltungsvarianten ermöglicht die optional verfügbare Handtuchscheibe aus Metall, die ebenfalls in verschiedenen Tönen bestellt und variabel angebracht werden kann. So steht Credo Half round für Wärmekomfort mit persönlicher Note. Zur intelligenten Nutzung von PV-Strom oder zum kurzfristigen Heizen in den saisonalen Übergangszeiten ist der Heizkörper auch erhältlich mit Elektro-Zusatzbetrieb oder als rein elektrisches Modell.

Credo Half flat: Flache Querrohre als markante Eyecatcher

Das geometrisch-markantere Pendant zum Credo Half round ist der Credo Half flat mit flachen Querrohren in asymmetrischer Block-Anordnung, die optische Akzente setzt. Der Kompaktheizkörper ist ebenfalls wahlweise links- oder rechtsseitig offen, sodass Handtücher leicht eingelegt werden können. Optional bestellbar ist eine Ablage aus Holz in geölter Eiche mit natürlicher Maserung – praktisch als zusätzliche Abstellfläche, beispielsweise im Badezimmer neben Dusche oder Waschbecken. Auf Anfrage sind auch Ausführungen in weiteren Hölzern verfügbar, jeweils passend zur individuellen nachhaltigen Raumgestaltung. Neben dem Warmwassermodell gibt es Credo Half flat auch mit Elektro-Zusatz oder für den rein elektrischen Betrieb.

Pio: Einmalig variantenreiches Rundrohrdesign

Als Wohnraum- und Objektheizkörper mit vertikaler Rundrohranordnung in schlankem Design strahlt der neue Kermi Pio pure Eleganz aus. Die Besonderheit: Pio bietet ein enorm umfangreiches Baugrößenspektrum, egal ob in vertikaler (350 bis 2000 mm) oder horizontaler (484 bis 2004 mm) Ausrichtung. Für jede Raumsituation gibt es die passende Lösung – so eignet er sich z.B. auch ideal für Nischenbereiche zwischen bodentiefen Fenstern. Ist bei Objekten eine größere Wärmeleistung gefordert, gibt es neben den ein- auch die doppellagigen Ausführungen. Durch vielseitige Anschlussmöglichkeiten ist zudem bei Planung und Installation eine große Flexibilität gegeben.

Pio plus: Schmale Form für kleine Bäder

Speziell in kleinen Räumen punktet der Badheizkörper Pio plus: Mit seiner hohen, schmalen Form lässt er sich sehr platzsparend installieren. Das Design des Kompaktheizkörpers wird gestaltet durch die filigranen, senkrechten Rundrohre im spannenden Kontrast mit der inklusiven Handtuchhalterung, erhältlich aus Echtholz sowie aus poliertem oder gebürsteten Edelstahl. Komfort- und Gestaltungsplus: Die Halterung ist in der Höhe frei platzierbar und kann zudem nach Wunsch symmetrisch oder asymmetrisch montiert werden. So ist Pio plus eine ästhetische und praxisgerechte Heizlösung – vor allem für Bäder mit wenig Platz. Zudem praktisch bei der Renovierung: Mit der x-link Anschlussgarnitur kann eine x-net Fußbodenheizung einfach über den Badheizkörper an das vorhandene Heizkörpernetz angebunden werden.

Bildmaterial

Quelle aller Fotos: Kermi GmbH

Kermi Pressemitteilung

Vier neue Design-Heizkörper – für maximale Flexibilität, mit spannendem Materialmix

Credo Half round Weiß und Noble Gold

Credo Half round – klassische Rundrohre, offene Form, individuelle Gestaltung. Das horizontale Designelement ist erhältlich aus Stahl in Wunschfarbe oder aus unterschiedlichen Echthölzern. Weitere Gestaltungsvarianten ermöglicht die optionale Handtuchscheibe aus Metall, die ebenfalls in verschiedenen Tönen bestellt und variabel angebracht werden kann. Im Bild: Credo Half round in Weiß, mit Designelement und Handtuchscheibe in Kermi-Trendfarbe Noble Gold.

Credo Half flat Sahara Brown Echtholz

Credo Half flat – markante, flache Heizrohre in asymmetrischer Block-Anordnung, wahlweise links- oder reichsseitig offen. Die optionale Echtholz-Ablage ist optisch sowie haptisch ein Highlight, besonders praktisch in Bad oder Diele. Die neuen Credo-Half Modelle round & flat sind neben dem Warmwasser- auch für Elektrozusatz-Betrieb und als reine Elektro-Variante erhältlich. Im Bild: Credo Half flat in Farbe Sahara Brown mit Ablage aus Eiche hell.

Pio Graphit Metallic

Pio – schlank, elegant, variantenreich. Als Wohnraum- und Objektheizkörper mit schlanker, vertikaler Rundrohranordnung bietet Pio ein enorm umfangreiches Baugrößenspektrum – in vertikaler und in horizontaler Ausrichtung. Ist eine größere Wärmeleistung gefordert, gibt es neben ein- auch doppellagige Modelle. Durch vielseitige Anschlussmöglichkeiten ist zudem bei Planung und Installation eine große Flexibilität gegeben. Im Bild: Pio (2000 mm x 600 mm) in Farbe Graphit Metallic.

Pio plus Tranquil mit Handtuchbügel in Eiche hell

Pio plus – Raumgestaltungselement für kleine Bäder. Mit seiner hohen, schmalen Form lässt er sich platzsparend installieren. Im Lieferumfang inklusive ist eine Handtuchhalterung in Edelstahl-Varianten oder aus Echtholz. Je nach Raumgestaltung kann diese komplett frei am Heizkörper platziert werden. Im Bild: Pio plus in Heizkörperfarbe Tranquil mit Handtuchbügel in Eiche hell.

Steffi Hofinger

Ihre Ansprechpartnerin für Raumklima / Unternehmen

Steffi Hofinger

presse@kermi.de

Tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein und bleiben Sie stets am Laufenden!