Warum Kermi? Kermi als Arbeitgeber

Durch Leistung, Qualität und Innovationskraft hat sich Kermi zu einem führenden Hersteller im Heiztechnik- und Duschkabinen-Markt entwickelt. Eine internationale Ausrichtung, hervorragende Aufstiegschancen und eine Vielfalt von Entwicklungsmöglichkeiten machen Kermi zu einem Top-Arbeitgeber unserer Region. Was uns von anderen unterscheidet, sind aber vor allem die Menschen, die sich tagtäglich für unsere Sache engagieren und unser Unternehmen voranbringen – unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Als Schlüssel für Erfolg pflegen wir daher eine gute Beziehung zu ihnen.

Eine gute Beziehung

Engagement, Vertrauen, Verantwortung und Zusammenarbeit: Diese vier Werte sehen wir als Basis für eine gute Beziehung. Bei Kermi sind sie daher wesentlicher Bestandteil der gelebten Unternehmenskultur. Offene Kommunikation, fairer Umgang miteinander und frischer Teamgeist sorgen für ein fruchtbares Klima.

Arbeitszeit attraktiv gestalten

Flexible Arbeitszeit

Wir gehen auf die persönlichen Belange der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein, damit Arbeits- und Freizeit immer planbar bleiben.

Gleitzeit

Wo immer es im Unternehmen möglich ist, wird die Arbeitszeit als Gleitzeit gestaltet – das heißt Arbeitsbeginn und Feierabend sind nicht exakt festgelegt. Das macht den Alltag angenehm flexibel, ohne ständigen Blick auf die Uhr.

Vertrauensarbeitszeit

Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Angestelltenbereich haben eine sogenannte Vertrauensarbeitszeit. Hier ist Vertrauen die Basis für Leistung und Erfolg.

Kermi Ausbildung im gewerblich-technischen Bereich

Förderung

Klare Zielvereinbarungen, Teamgeist, kulturelle Offenheit und Freiraum für Kreativität und Eigeninitiative – es gibt viele Faktoren, die unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter voranbringen und die wir bei Kermi unterstützen, fördern und honorieren.

Weiterbildung

Die stetige Weiterentwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat höchste Priorität. Es ist  uns ein großes Anliegen, Fähigkeiten und Stärken zu erkennen und zu fördern und deshalb bieten wir konstruktive Feedbacks und zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten an. Wir fördern, teils mit Bildungsurlaub, teils mit Zuschüssen, u. a. Sprachkurse, Meisterkurse oder Fortbildungen zum Techniker, Industriefachwirt etc. Auch die Entwicklung zum Fachberater, Fachgebietsleiter und die Führungslaufbahn stehen offen.

Das Kermi Ideen-Management (KIM)

Das KIM ist ein wichtiges Instrument zur kontinuierlichen Verbesserung unserer Abläufe und Strukturen im Unternehmen. Mitdenken lohnt sich bei Kermi immer, denn gute Vorschläge, die eine Verbesserung bedeuten, werden mit Geld- und Sachprämien honoriert.

Mittelpunkt Mensch, Gesundheitsmanagement

Ob Sie sich beruflich fortbilden wollen, mit Kollegen oder Familie neue Erfahrungen sammeln möchten oder Entspannung als Ausgleich von der Arbeit suchen – das jährlich erscheinende Programmheft „Mittelpunkt Mensch“ bietet ein breites Spektrum unterschiedlichster Lehrgänge, Kurse und eine Vielzahl gemeinsamer Aktivitäten.

Familie und Beruf

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns ein zentrales Anliegen. Wir bieten eine Vielzahl von Teilzeitmodellen an, sowohl im Büro als auch in den Fertigungsbereichen. Für die Kinder der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind zudem jedes Jahr einige Plätze im Kindergarten Mainkofen reserviert. Kermi veranstaltet jedes Jahr außerdem mehrere Events und Ausflüge, zu denen die Mitarbeiterfamilien herzlich eingeladen sind.

Kermi-Mitarbeiter diskutieren Entwurf

Das bietet Kermi an Zusatzleistungen

Erfolge erarbeiten und attraktiv honorieren

Als Unternehmen sind wir ständig bemüht, die Leistungen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu verbessern. Nicht nur die Vergütung bei Kermi ist konsequent darauf abgestimmt, zahlreiche Zusatzleistungen gehören mit zum Programm.

Personalrabatt

Ob Neubau, Umbau oder Renovierung – wir unterstützen den Eigenbedarf von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit einem Personalrabatt auf alle Kermi Produkte. Zusätzlich gibt es für Kermi Beschäftigte in vielen Geschäften in der Region attraktive Sonderkonditionen.

Kantine

Hervorragend speisen zu günstigen Preisen – so heißt das Motto unserer werkseigenen Kantine. Mit einer täglichen Auswahl von drei frisch zubereiteten Gerichten ist bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei: Von der rustikalen Brotzeit und dem leckeren Braten bis zu einem besonders gesunden „Kermi light“-Gericht.

Arbeits-und Berufskleidung

Arbeitssicherheit nehmen wir ernst. Deshalb erhalten alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Fertigungs- und Lagerbereichen kostenlos eine Erstausstattung an Berufskleidung und einen Zuschuss in den Folgejahren.

Ruhestandmodell

Vor dem Eintritt in den verdienten Ruhestand bietet Kermi den Mitarbeitern ein Altersteilzeitmodell an, wobei die Arbeitszeit in den letzten vier Jahren auf 50 % reduziert wird. Zunächst arbeitet der Mitarbeiter zwei Jahre noch aktiv, die letzten beiden Jahre ist er dann im Ruheblock. Zusätzlich zahlt Kermi noch einen Aufstockungsbetrag.

Interview mit Herrn Radlbeck

Herr Radlbeck wurde im Jahr 1979 zum Kermianer. Kfz-Mechaniker war sein Wunschberuf als Kind, den er später auch erlernte. Im Alter von 23 Jahren kam er dann zur Firma Kermi, wo auch sein Vater schon gearbeitet hatte. Angefangen hat er hier als Hilfsarbeiter in der Lackieranlage, später kam er dann in die Schlosserei. Er erinnert sich zurück, dass damals noch vieles anders war, wie zum Beispiel, dass zu dieser Zeit erst rund 400 Mitarbeiter bei Kermi beschäftigt waren. Seitdem hat sich aber auch technisch vieles weiterentwickelt: Viele einstige Handarbeiten wurden von Maschinen übernommen, die technischen Anforderungen sind somit gestiegen. Natürlich blieb Herr Radlbeck dabei auf der Höhe der Zeit und hat viele Entwicklungen – wie beispielsweise die zunehmende Robotisierung von Arbeitsprozessen – ab der Einführung miterlebt und mitgelernt. Seine Berufserfahrung gibt er heute auch gerne an jüngere Kermianer weiter. "Ich gehe auch nach vielen Jahren immer noch gerne jeden Tag hierher." Auf die Frage, was diese Motivation ausmacht, antwortet er ohne lange überlegen zu müssen: "Es sind die Leute hier." In all den Jahren Betriebszugehörigkeit hat er natürlich Kollegen gehen, aber noch viel mehr kommen sehen. Das Arbeitsklima empfindet er offenbar nach wie vor als sehr angenehm: "Kermi ist wie mein zweites Zuhause."

Kermi-Mitarbeiter Herr Radlbeck: "Kermi ist wie mein zweites Zuhause"
Bitte beachten Sie unsere geänderten Datenschutzbestimmungen.
Datenschutzbestimmungen gelesen?