Wohnungswirtschaft
Menschen vor Laptop auf dem Boden sitzend

Lösungen für die Wohnungswirtschaft Kompetenz in Energieeffizienz, Modernisierung und Neubau.

Mit hochwertigen Produkten für die Wohnungswirtschaft, schrittmachender Fertigungstechnik und einer klaren Zielsetzung bringt Kermi seit über 50 Jahren innovative Lösungen, trendsetzendes Design, höchste Qualität, Funktionalität, Komfort und Zuverlässigkeit bestmöglich in Einklang miteinander.

Als Spezialist für Modernisierung, Renovierung und Neubau sind wir in der Lage, Ihnen ein komplettes, lückenloses Programm zu bieten, das in Sachen Energieeffizienz einzigartig ist. Diese Kompetenz bewiesen wir in der Vergangenheit durch zahlreiche Entwicklungen, die bis heute unerreicht sind.

Wir haben die optimalen Lösungen für Baugesellschaften, Bauherren und Bauträger

Ein Gesamtsystem für zufriedene Bewohner und Vermieter mit wenig Ärgernissen.

"Wir verbauen bereits seit vielen Jahren Produkte der Kermi GmbH. Mit Kermi Energiesparheizkörpern wie dem therm-x2 können die Eigentümer und Mieter unserer Immobilien bis zu elf Prozent Energie einsparen. Für uns ist das natürlich ein überzeugendes Argument für die Vermietung beziehungsweise Verkauf unserer Wohneinheiten."

Martin Dornrieden
Geschäftsführer der Dornieden Generalbau GmbH in Mönchengladbach

Ihre Lösungen und Vorteile auf einen Blick

Durch ein optimales Zusammenspiel aller Komponenten des Kermi Systems x-optimiert und dem kompletten Heiztechnik-Programm werden Energieverluste minimiert und maximale Energiesparpotentiale von bis zu 20 Prozent ausgeschöpft. Für zufriedene Bewohner und maximale Energieeffizienz - vom Keller bis zum Dach.

therm-x2 Flachheizkörper

Bis zu 11 % Energieeinsparungen und sogar mietumlagefähig.

Mehr dazu

Designheizkörper

Badheizkörper für jede Raumsituation.

Mehr dazu

x-net Flächenheizung/-kühlung

Wärmekomfort mit überzeugendem Schallschutz.

Mehr dazu

x-well Wohnraumlüftung

Maßgeschneiderte Lüftungskonzepte nach DIN-Norm für Ihre Immobilie.

Mehr dazu

x-change Wärmepumpen / x-buffer Wärmespeicher

Eine Investition in zukunftssichere Technik.

Mehr dazu

eccolution Sanierung Einrohrsystem

Zwingt das Einrohrsystem zur Energieeffizienz.

Mehr dazu

therm-x2. Ihr Heizkörper für die Wohnungswirtschaft.

Das Plus für Neubauten

  • bis zu 11 % Energieeinsparung
  • 100 % mehr Strahlungswärme
  • voreingestellte Ventile sparen Zeit und Kosten
  • kombinierbar mit allen Wärmesystemen
  • Einhaltung der VDI-Vorgaben

Das Plus für Modernisierungen

  • unkomplizierter Austausch in bewohntem Zustand
  • 100 % mehr Strahlungswärme
  • vermeidet Ärger, unnötige Reklamationen und Kosten
  • mietumlagefähig gemäß §559 BGB

Einzigartig: Die serielle Durchströmung sorgt für einen im Flachheizkörpersegment unerreichten Wirkungsgrad

Der Thermovergleich macht es sichtbar: Die serielle Durchströmung bewirkt eine deutlich höhere mittlere Oberflächentemperatur der vorderen Platte und damit einen bis zu 100 % höheren Strahlungsanteil. Und das bedeutet optimale Wohlfühlwärme für Ihre Kunden in jedem Betriebszeitpunkt.

Hinzu kommt eine Einsparung von bis zu 11 Prozent Energie gegenüber herkömmlichen Flachheizkörpern. Für Sie eine einzigartige Chance, die Energiesparkette Ihrer Immobilie zu vollenden.

Mehr erfahren

Kermi therm-x2 Heizkörper Wärmebild
Mietumlagefähige Lösungen von Kermi für die Wohnungswirtschaft

Gut zu wissen: Modernisieren mit therm-x2 ist mietumlagefähig.

In Bezug auf die Kostenumlagefähigkeit bei Modernisierungen von Heizanlagen gibt der Gesetzgeber konkrete Vorgaben: Werden durch den Einbau neuer Heizkörper Endenergie oder nicht erneuerbare Primärenergie eingespart, der Gebrauchswert der Mietsache nachhaltig erhöht sowie die Wohnverhältnisse der Immobilie auf Dauer verbessert, gilt die Maßnahme als umlagefähig. Der Vermieter ist dann berechtigt bis zu 11 Prozent seines Kostenaufwandes der Modernisierung auf die jährliche Miete des Mieters umzulegen - so rechnen sich die Investitionskosten.

Mit dem Energieeinspareffekt von bis zu 11 Prozent erfüllt der therm-x2 genau diese Anforderungen und ist gemäß der gesetzlichen Vorschrift §559 BGB im Falle einer Modernisierung umlagefähig. Wohnungsunternehmen, die bei Modernisierungsmaßnahmen in die x2-Technologie investieren, können den Kostenaufwand anteilig auf die jährlichen Mietkosten umlegen.

Mehr Informationen zur Mietumlagefähigkeit

Badheizkörper für jede Wohnsituation. Von A bis Z.

Das Plus für Modernisierungen und Neubauten

  • breites Baugrößenspektrum für die Verwendung in jeder Bausituation
  • Sanierung in bewohntem Zustand
  • schneller, problemloser Einbau
  • Anschlussmaße sind auf DIN-Radiatoren abgestimmt
  • hohe Wärmeleistung
  • barrierefrei

 

Leicht austauschbar, bequeme Griffhöhe

Alte, unattraktive Heizkörper und Gefahrenquellen durch inneren Rostfraß - genug Gründe, um auch im Bad die ausgedienten Heizkörper zu modernisieren. Mit dem Basic-50 haben Sie hier die beste Möglichkeit.

Mit weiteren Eigenschaften wie die bequeme Griffhöhe des Basic-D, die sich besonders für Bewohner mit Mobilitätseinschränkung eignet, bietet Kermi für jede Badsituation den richtigen Heizkörper. Denn sie sind leicht austauschbar und besitzen eine bequeme Griffhöhe.  

 

Architektonischer Trend zu größeren Bädern: Dank doppelter Wärmeleistung kein Problem.

Die zweifache Power biet der Duett-D, dessen doppellagiger Aufbau auch beinahe die doppelte Wärmeleistung eines Standard-Badheizkörpers verspricht. Das breite Baugrößenspektrum und die vielen Farbgestaltungsmöglichkeiten machen den leistungsstarken Heizkörper ideal für Renovierung und Sanierung als auch für den Einsatz in Neubau-Objekten.

 

Wohlige Wärme ganz unabhängig.

Um in saisonalen Übergangszeiten die Inbetriebnahme der Zentralheizung zu umgehen und Ihnen damit Kosten zu ersparen, bietet Kermi nahezu alle Badheizkörper mit elektronischem Zusatzbetrieb und rein elektrisch.

 

Kermi Duett Design- und Badheizkörper mit Kermi-Handtuch
Duett - doppelte Wärmeleistung für mehr Behaglichkeit

Befestigungen. Mit Kermi auf der sicheren Seite.

Kermi Heizkörper-Befestigungen

Haftungsvermeidung: Vorbildliches Sicherheitsniveau für alle Anforderungsklassen

  • maximale Sicherheit und optimale Stabilität
  • konform mit der neuen VDI 6036
  • hohe Tragkraft

Mit Befestigungen von Kermi haben Sie die notwendig Stabilität und Sicherheit im Alltag. Damit sind Sie als Auftraggeber auf der sicheren Seite und ersparen sich bei Modernisierungs- und Neubauprojekten viel Ärger:
Denn Sie haben die Verantwortung für die Einhaltung der Vorgaben zu Heizkörperbefestigungen.

Ein Tipp von unserem Experten:
"Nehmen Sie die Einhaltung der VDI 6036 gleich in Ihre Ausschreibung mit auf - damit sind Sie auf der sicheren Seite!"

Flächentemperierung sorgt für unübertroffenen Wärmekomfort.

Das Plus für Neubauten

  • rechtlich auf BGH-Rechtsprechung zum Schallschutz abgestimmt
  • Gewerketrennung

Das Plus für Modernisierungen

  • Renovierung und Sanierung in bewohntem Zustand
  • verlegbar ohne Stemm- und Abbrucharbeiten
  • extrem niedrige Aufbauhöhen
  • mit unterschiedlichem Bodenbelägen kompatibel

Lange Zeit war die Installation einer Fußbodenheizung nur mit erheblichem Aufwand möglich. Nicht zuletzt wegen des nicht zu übertrefflichen Wärmekomforts gehören Flächentemperierungssysteme mittlerweile sowohl im privaten und gewerblichen Neubau als auch in der Modernisierung zum Standard. Die x-net Fußbodenheizung/-kühlung von Kermi ist besonders problemlos und schnell eingebaut und ist wie geschaffen für eine kosten- und umweltschonende Kombination aller energieeffizienten Wärmeerzeuger.

Spielfiguren im Kermi x-net C15 Dünnschichtsystem
Kermi x-net C15 Dünnschichtsystem und x-net C16 clip System Illustration Fliese

Renovierung

Ideal für die Renovierung dank geringer Aufbauhöhe - Im Zug von Renovierungen oder Sanierungen stehen Sie als Bauherr oft vor der Herausforderung, das passende Flächentemperierungssystem zu finden, mit dem Sie nicht unnötig viel Höhe auf dem vorhandenen Bodenbelag aufbauen müssen. Mit einer geringen Fußbodenaufbauhöhe ab 17mm bietet Kermi mit dem x-net C15 Dünnschichtsystem dafür die Lösung - ohne Stemm- und Abbrucharbeiten zur optimalen Nachrüstung.

Schallschutz

Gibt Lärm keine Chance - Aufgrund der neuen Rechtsprechung des BGH zum Schallschutz müssen Sie als Bauträger künftig genau überlegen, welchen Schallschutz Sie daher in Ihren Immobilien anbieten. In Modernisierung und Neubau sollten Sie von Anfang an höhere Anforderungen an die Trittschalldämmung einplanen. Denn die Nichteinhaltung kann nachträglich zu teuren und aufwendigen Sanierungsarbeiten führen.

Kermi bietet daher mit den Systemen C12 und C16 Lösungen, die den höheren Anforderungen des Trittschalls entsprechen. Empfohlen wird der Einsatz von Trittschalldämmungen mit dynamischer Steifigkeit kleiner 10 MN/m3.

"Nach derzeitiger Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs sind die Anforderungen der DIN 4109 zumindest im Wohnungsbau mit üblichen Qualitäts- und Komfortstandards nicht mehr ausreichend. Daher ist es erforderlich, höhere Anforderungen an die Trittschalldämmung einzuplanen."

Kontrollierte Wohnraumlüftung.

Das Plus für Modernisierungen und Neubauten

  • beugt Feuchte und Schimmelbildung vor
  • erhält die Bausubstanz
  • entspricht den Richtlinien der DIN 1946-6
  • besonders geräuscharm
  • platzsparende Vorteilsysteme speziell für die Modernisierung
  • alle zentralen Geräte PHI zertifiziert
  • hocheffiziente Wärmerückgewinnung
  • auf die Wohnungswirtschaft abgestimmte Regelsysteme
  • bedarfsgeführte Feuchteregelung

Schimmel? Nicht mit uns.

Um gefährliche Schimmelbildung in Innenräumen vorzubeugen und ein gesundes Raumklima zu erzeugen, sollte mindestens vier bis sechs Mal am Tag gelüftet werden - für Mieter und Eigentümer von Wohnimmobilien im Alltag nahezu unmöglich. Entsprechend der DIN 1946-6 müssen Wohnungsunternehmen daher für jeden Neubau und umfangreiche Sanierungen ein genormtes Lüftungskonzept bereitstellen. Mit Kermi kein Problem.

Die Lösung: Kermi x-well Wohnraumlüftung

Zentrales System

Dezentrales System

Maßgeschneiderte Lüftungskonzepte von Kermi

"Dem Mieter kann ein mehr als zweimaliges Lüften am Tag nicht zugemutet werden."Amtsgericht Hamburg, WuM1988, 357

Rund 17 Prozent der Bestandsimmobilien sind von Schimmelbefall und daraus resultierenden Feuchteschäden betroffen. Somit wohnt jeder sechste Deutsche in einer Schimmelwohnung, so das Ergebnis einer repräsentativen Studie von immowelt.de im Jahre 2012. Kermi bietet Ihnen daher maßgeschneiderte Lüftungskonzepte, die den Mindestluftwechsel nach DIN 1946-6 erfüllen. Dieser zweistündige, komplette Luftaustausch verhindert nicht nur Schimmelbildung, sondern gewährleistet auch den notwendigen Austrag von Feuchte, CO2 sowie flüchtigen Schadstoffen, um eine hohe Luftqualität zu erreichen und damit ein gesundes Raumklima zu schaffen. Die erstellten Lüftungskonzepte erfüllen alle Anforderungen im Hinblick auf Hygiene, Energieeffizienz und Bautenschutz sowie thermisches Wohlbehagen und entsprechen damit in ihrer Betriebsweise vollständig der DIN 1946-6 und erfüllen zudem im Geschosswohnbau die Anforderungen an den Brandschutz (gemäß MLüAR) durch die Möglichkeit der Kombination mit geprüften Rauchschaltern.     

Dank integrierter Feuchtesensoren und Feuchteregler wird mit der x-well Wohnraumlüftung für die passende Luftfeuchtigkeit und Temperatur gesorgt - im Winter wird die Außenluft vorgewärmt, im Sommer die Außenluft zum Abkühlen genutzt. Zudem wird die Luft durch den Gerätefilter von Staubpartikeln und Pollen gereinigt.

Durchdachte Technik für zufriedene Bewohner

Die zentrale Wohnraumlüftung sorgt durch einen regelmäßigen Luftaustausch zur Erhaltung der Bausubstanz, der Gesundheit der Bewohner und zur Steigerung des Wohnkomforts. Die Lüftungsgeräte von Kermi sind mit integrierten Feuchtesensoren und Feuchteregler ausgerüstet und sorgen damit für die passende Luftfeuchtigkeit. Ein wirkungsvoller Gerätefilter reinigt die angesaugte Außenluft vor Einbringen der Luft in die Wohnung von Staubpartikeln und Pollen – das erhöht die Raumluftqualität deutlich.
Ganz zur Freude der Bewohner sind die Lüftungssysteme dank Sternverteilung besonders geräuscharm.

Dezentrale Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung

x-well D12 - das dezentrale Wohnraumlüftungsgerät. Sowohl im Neubau als auch als einfach nachträglich einzubauende Renovierungslösung mittels Kernbohrung verbessert es die Be- und Entlüftung auch kleiner und einzelner Räume. Das System arbeitet alternierend, d.h., dass Luftströme in verschiedenen, festgelegten Zeitabständen wechseln. Es besitzt die Energieeffizienzklasse "A" und hat einen Wärmebereitstellungsgrad von bis zu 91 %.

 

 

Wärmepumpen/Speicher. Geringe Betriebskosten. Energie effizient nutzen.

Das Plus für Modernisierungen und Neubauten

  • Leistungsklassen für jede Bausituation
  • geringe Schallemissionen
  • Einsparmaßnahmen durch energieeffizientes, ressourcenschonendes Wärmekonzept
  • platzsparend dank Monoblockbauweise
  • Sanierung in bewohntem Zustand

Jetzt schon an später denken

Der Trend zu ressourcenschonenden Wärmekonzepten im Neubau ist ungebrochen. Mittelfristig wieder steigende Preise für Heizöl und Gas sowie die nochmals verschärfte Energieeinsparverordnung (EnEV) sind gewichtige Argumente jetzt in zukunftssichere, saubere Wärmepumpentechnik für die Wärmeerzeugung zu investieren und gleichzeitig einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Denn es lohnt sich, heute schon an morgen zu denken.

Ein Tipp von unserem Experten:
"Durch attraktive Förderprogramme ist der Zeitpunkt für den Umstieg auf grüne Energie gerade besonders günstig!"

Modernisierungen und Neubauten - Kermi Wohnungswirtschaft

Die Wärmeversorgung der Zukunft mit Wärmepumpen und Speicher

Bei Kermi steht zukunftsorientiertes und fortschrittliches Denken an der Tagesordnung. Die Zukunft der Energieversorgung steht ganz im Zeichen intelligenter Vernetzung und autarker Versorgungslösungen. Durch "intelligente Netze" zum Beispiel, sogenannten Smart Grids, kann die Energie aus alternativen Stromquellen wie Photovoltaik oder Windkraft je nach Bedarf abgerufen werden. Unsere x-change Wärmepumpen, können so mit kostengünstigem Strom Wärme erzeugen und damit einen Wärmespeicher (x-buffer) aufladen. Wird dann Wärmeenergie benötigt, steht dieser bereits im Speicher zur Verfügung.

Kermi bietet intelligente Lösungen

Schon heute setzt der Heiztechnikspezialist auf intelligente Regelung: So steuert die x-center Regelung die einzelnen Komponenten des Kermi Wärmesystems und garantiert durch Regelung der Vorlauftemperatur den ebenso effizienten wie ressourcenschonenden Betrieb der Heizungsanlage. Eine intelligente Steuerung verspricht auch der Kermi Energiemanager, der in Verbindung mit dem Temperaturmodul auf einfache und kostengünstige Art auf Photovoltaikanlagen den Eigenverbrauch erhöhen kann. Wird zu viel Strom in das Netz eingespeist, wird zum Beispiel die x- change Wärmepumpe aktiviert und erzeugt Wärme auf Vorrat, die im x-buffer Wärmespeicher gespeichert wird.

eccolution. Zwingt das Einrohrsystem zur Energieeffizienz.

Das Plus für Modernisierungen

  • KfW-förderfähig
  • unkomplizierte Renovierung in bewohntem Zustand
  • Objektwertsteigerung
  • Verringerung des Leerstands
  • keine Heizkörper-Rückerwärmung, dadurch keine unerwünschte Heizkostenerfassung
  • Energieeinsparungen bis zu 18 %

 

 

Das Kermi eccolution Sanierungssystem ist KfW-förderfähig
Ein altes Rohrsystem

Das Sanierungsproblem Einrohrsystem

Durch die umfassende energetische Sanierung der Heizungsanlage mit modernen Wärmeerzeugern wie Brennwerttechnik, Wärmepumpe oder Solarthermie , können auf Anhieb enorme Energieeinspareffekte erzielt werden.
Bei vielen Liegenschaften, in Deutschland rund eine Million - ist allerdings das sogenannte Einrohrsystem installiert, womit zwangsläufig funktionsbedingt hohe Verteilverluste und übermäßig hoher Energieverbrauch zusammenhängen.

Dieses Problem lässt sich auch durch eine Modernisierung nicht lösen - denn was nützt der effizienteste Wärmeerzeuger, wenn der Einspareffekt auf dem Weg durch das System wieder komplett verloren geht? Die Konsequenz bisher: entweder eine enorm aufwendige Umrüstung in eine Zweirohranlage oder weiterhin wertvolle Energie verschwenden.

Kermi eccolution Sanierungssystem - Einrohrarmatur mit Gegenkegel und variablem Bypass

Das Herzstück von eccolution: Einrohrhahnblock mit Gegenkegel und variablen Bypass sorgt für eine bedarfsgerechte Verteilung des Massenstroms.

Effizient regeln statt Energie verheizen

Das Sanierungsproblem bei Einrohrsystemen lässt sich jetzt durch das innovative Kermi Sanierungssystem eccolution lösen. Das System ermöglicht erstmals den energieeffizienten Betrieb von Einrohrsystemen in Kombination mit modernen Niedertemperatur-Wärmeerzeugern. Wenige, einfach zu installierende Komponenten sorgen dabei für eine optimale Versorgung aller Heizkörper und damit für die perfekte Anbindung der Einrohrheizung an den Wärmeerzeuger - ob Wärmepumpe oder Brennwerttechnik.

Kermi: Ihr Service für die Wohnungswirtschaft.

Der Servicegedanke wird bei Kermi groß geschrieben, denn die Zufriedenheit der Kunden hat oberste Priorität. Daher übernimmt Kermi für seine Kunden die komplette Projektierung des Kermi Wärmesystems – inklusive Wärmepumpe, Wohnraumlüftung und Wärmeübertragung. Um eine sichere Montage aller Komponenten zu gewährleisten, erhält das zuständige Fachunternehmen auf Grundlage der Projektkonzeption von Kermi alle Berechnungen und Plane, wie Hydraulik-, Elektro- und Verlegeplan.

Fachgerechter Einbau garantiert

In umfangreichen Schulungen durch die Kermi Servicetechniker für die Fachbetriebe oder die Monteure vor Ort, steht Kermi den verarbeitenden Fachbetrieben mit Rat und Tat zur Seite und gewährleistet Ihnen als Auftraggeber somit einen fachgerechten Einbau der Kermi Systemkomponenten. Für die Inbetriebnahme der Wärmepumpenanlagen steht Ihnen ein qualifizierter Kermi Servicetechniker zur Seite, der den reibungslosen Betrieb des ganzheitlichen Wärmesystems sicherstellt. Garantiert zusammenpassende und perfekt aufeinander zugeschnittene Komponenten bedeuten Sicherheit bei der Installation und im täglichen Einsatz.

Kompetente Ansprechpartner – 24 Stunden am Tag

Der Kermi Service steht Ihnen an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr zur Verfügung – auch wenn Ihr Heizungssystem bereits installiert ist. Neben den fünf Jahren Gewährleistungszeit stellt Kermi so sicher, dass Ihre Fragen und Anliegen rund um die Kermi Wärmesystemkomponenten schnell und zu Ihrer Zufriedenheit bearbeitet werden. Und im Fall der Fälle sind unsere werkseigenen Techniker mit ersatzteilbestückten Kundendienstfahrzeugen schnell für Sie da.

Mit Kermi sparen Sie Geld

Beim Einsatz einer x-change Wärmepumpe von Kermi können Sie zudem bis zu 9.300 Euro sparen. Und das geht ganz einfach: Rund 40 Prozent der Energie wird heute im Gebäudebereich verbraucht. Deshalb werden innovative Heizsysteme wie Kermi x-change Wärmepumpen, die einen maßgeblichen Beitrag zur Senkung von Energieverbrauch und CO2 -Emissionen leisten, von Bund, Ländern und Kommunen gefordert. Ein guter Anreiz für Sie, gerade jetzt in die zukunftsfähigen Kermi x-change Wärmepumpen zu investieren.

Markus Kolitsch, Kermi Key Account Manager Wohnungswirtschaft
Markus Kolitsch
Key Account Wohnungswirtschaft
Telefon: +49 9931 501 - 160
E-Mail: kolitsch.markus@kermi.de

Unser Team ist immer für Sie da - sprechen Sie uns an

Der direkte Draht zu unseren Kunden in der Wohnungswirtschaft ist uns wichtig - individuelle Beratung und optimale Betreuung durch unser flächendeckendes Außen- und Innendienstteam sind für unser Serviceteam selbstverständlich. Markus Kolitsch betreut ausschließlich Kunden aus der Wohnungswirtschaft und steht im engen Dialog mit der Branche. Damit ist er Ihr direkter Ansprechpartner und findet für Sie garantiert die richtige Lösung für Ihr Anliegen. Er freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Sie möchten sich noch genauer über die Lösungen für die Wohnungswirtschaft von Kermi informieren?

Prospekt Wohnungswirtschaft

Bitte beachten Sie unsere geänderten Datenschutzbestimmungen.
Datenschutzbestimmungen gelesen?