Kermi x-net C14 Industrieflächenheizung

x-net C14 Industrieflächenheizung Effiziente Wärme - optimal für große Flächen mit hoher Belastung.

Für beheizte und gekühlte Hallenböden. Die x-net Industrieflächenheizung findet Anwendung in Beton-Bodenkonstruktionen, die ohne schwimmend verlegten Estrich ausgeführt sind und die eine gute thermische Kopplung zwischen ihrer Tragschicht und ihrer Nutzschicht haben. Die Wasser führenden Rohrregister sind im unteren Bereich der Tragschicht im Beton eingebettet, und werden aufgrund der dort gegebenen Einbauverhältnisse in größeren Rohrdimensionen ausgeführt, als dies bei konventionellen Fußbodenheizungen mit Heizestrich üblich ist. Die Industrieflächenheizung eignet sich in idealer Weise zur Beheizung großflächiger Hallen im Winter aber auch zur Wärmeabfuhr bei Betrieb mit Kaltwasser im Sommer. Die x-net C14 Industrieflächenheizung kann, je nach Ausführung der Beton-Bodenkonstruktion mit unterschiedlichen Rohrbefestigungssystemen ausgeführt sein. Die x-net Klemmschiene dient zur Rohrbefestigung, wenn keine geeinete Baustahlbewehrung vorhanden ist; der x-net Kabelbinder kommt zum Einsatz, wenn die Rohrregister direkt auf bauseitig vorhandenen Baustahlmatten fixiert werden können.

Kermi x-net C14 Industrieflächenheizung: Klemmschiene & Rohrbefestigung

System-Vorteile

Energieeffizienz:

  • Niedrige Vorlauftemperaturen für:
    1. Effiziente Wärmeerzeuger, einschließlich Abwärmenutzung aus Produktionsprozessen, Solarwärme, Wärmepumpen, etc.
    2. Optimalen Wirkungsgrad bei der Wärmeerzeugung
  • Reduzierung der Transmissionswärmeverluste über die Dachfläche durch gleichmäßige vertikale Temperaturverteilung

Behaglichkeit:

  • Gleichmäßige Temperierung der gesamten Bodenfläche
  • Reduzierung der Raumlufttemperatur gegenüber Konvektions- oder Gebläseheizung
  • Angenehme Strahlungswärme
  • Minimale Luftbewegung im Raum ohne Staubaufwirbelung und Zugerscheinung
  • Einsetzbar zum kontinuierlichen Abtransport von Wärmelasten, z. B. im Sommer, bei Betrieb mit Kaltwasser

Weitere Vorteile:

  • Uneingeschränkte Hallennutzung durch völlige Raumfreiheit
  • Wartungsfreies Flächenheizungssystem und geringe Betriebskosten

Kermi-Plus-Vorteile

  • Einfache schnelle Montage durch:
    1. Verstellbare Montagekonsole für den IFH -Verteiler
    2. x-net Abrollwagen zur ergonomischen Rohrabwicklung
  • Einsetzbar bei vielen Betonarten wie z.B. Stahl-, Spann-, Vakuumbeton, faserbewährter Beton
  • Professionelle Unterstützung bei der Planung und vor Ort

Vorteile

Rohrmontage mit System und IFH-Verteiler

Kermi x-net C14: Rohrregister mit Mäander (links) und Doppelmäander (rechts)
Die Rohrregister der x-net C14 Industrieflächenheizung lassen sich beliebig anpassen. Übliche Verlegearten sind Mäander oder Doppelmäander, aber auch andere Verlegearten sind einfach realisierbar.
Kermi x-net C14: Verteilerabgänge mit 80 mm Abstand und Ventilanschluss
Mit einem Abstand von 80 mm zwischen den einzelnen Verteilerabgängen ist der Verteileranschluss sicher und einfach herzustellen.
Kermi x-net C14: Zuverlässige Presskupplungen aus Messing
Zuverlässige Presskupplungen aus Messing, mit zwei O-Ringdichtungen aus hochwertigen EPDM je Dichtstelle, stehen für beide Rohrdimensionen 20 x 2 und 25 x 2,3 zur Verfügung.
Kermi x-net C14: x-net Montagekonsole
Durch die x-net Montagekonsole wird der IFH-Verteiler sicher und variabel befestigt. Dabei sorgt ein großer Verstellbereich in Höhe und Tiefe für eine optimale Ausrichtung des IFH-Verteilers.
Kermi x-net C14: x-net Klemmringverschraubung
Die x-net Klemmringverschraubung ermöglicht den Anschluss der Rohrdimensionen 20 x 2 und 25 x 2,3 an die vorhandenen Verteilerabgänge mit 3/4“ Außengewinde und Eurokonus.
Kermi x-net C14: Reduzierte Rohrleitungsdichte im Verteilerbereich
Der Stutzenabstand des x-net IFH-Verteilers von 80 mm sorgt für reduzierte Rohrleitungsdichte im Verteilerbereich und damit für eine möglichst homogene Temperaturverteilung im Beton.

x-net MKV-Verbundrohr

Kermi x-net C14: Rohraufdruck mit Angabe von Restlänge und bereits verbrauchter Rohrlänge
Rohraufdruck mit Angabe von Restlänge und bereits verbrauchter Rohrlänge zur optimalen Ausnutzung der Rohrbunde.
Kermi x-net C14: Rohrgroßbunde in spezieller Stretchfolienverpackung
Rohrgroßbunde in spezieller Stretchfolienverpackung zum Abrollen mit dem x-net Abrollwagen aus der Verpackung heraus.
Kermi x-net Rohr und Rohrverbinder
Rohr und Rohrverbinder nach DIN 4726 und DIN EN ISO 15875 geprüft und regelmäßig durch akkreditiertes Prüfinstitut fremdüberwacht.

Abrollwagen

Kermi x-net C14: Robuster x-net Abrollwagen
Der robuste x-net Abrollwagen ist langlebig und ermöglicht mit seinen Rädern ein einfaches Umsetzen und damit eine leichte Rohrverlegung auf der Baustelle.
Kermi x-net C14: Einfacher Wechsel der Rohrgroßbunde
Durch das optimierte Werkzeug ist ein ergonomischer und schneller Wechsel der Rohrgroßbunde gewährleistet.
Kermi x-net C14: Mobiler x-net Abrollwagen in Kombi-Kofferraum
Der x-net Abrollwagen besteht aus wenigen Einzelteilen, die einfach und werkzeugfrei zusammengebaut werden können. In seine Einzelteile zerlegt, kann der x-net Abrollwagen problemlos in einem PKW transportiert werden.

x-net Regelungen

Wärmekomfort per Knopfdruck.

Die clevere Regelung für Flächenheizung und -kühlung. Damit lässt sich für jeden Raum der gewünschte Wärmekomfort individuell einstellen. Und clever regeln heißt auch: clever sparen. x-net Regelung gibt es in zwei Produktlinien, ganz nach den jeweiligen Anforderungen.

x-net C14 Produktfilm

 

Effiziente Wärme - optimal für große Flächen mit hoher Belastung

- Energieeffizienz durch niedrige Vorlauftemperaturen
- Behaglichkeit durch gleichmäßige Temperierung der gesamten Bodenfläche
- Angenehme Strahlungswärme
- Uneingeschränkte Hallennutzung
- Wartungsfreies Flächenheizungssystem und geringe Betriebskosten
- Einfache schnelle Montage
- Einsetzbar bei vielen Betonarten wie z.B. Stahl-, Spann-, Vakuumbeton, faserbewährter Beton

Kermi: Klarer Vorteil. Kompletter Service.

Ganzheitliches Kermi System x-optimiert

  • Energieeinsparung bis zu 34 %
  • Optimal aufeinander abgestimmte Komponenten
  • Alles aus einer Hand - von der Planung bis zur Inbetriebnahme
Das bedeutet Kermi System x-optimiert 12 gute Gründe für Kermi System x-optimiert Download Technik Handbuch
Kermi x-net C11: Zertifizierte Qualität

Zertifizierte Qualität

  • Kermi ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001;2008, 14001:2004 und 50001:2011
  • Komponenten entsprechen den gültigen Normen und Richtlinien
  • Regelmäßige Überwachung von Kernkomponenten durch unabhängige Prüfinstitute
Kermi x-net C11: Seminar- und Weiterbildungsangebot

Seminar- und Weiterbildungsangebot

  • Modernes Schulungszentrum Kermi:Campus
  • Zukunftsorientierte, praxisnahe und lösungsorientierte Seminare für Planer, Architekten und Fachhandwerker
  • Seminarkalender und Buchung online möglich
Zum Seminarprogramm
Kermi Download Technische Datensätze

Angebots- und Planungsunterstützung

  • Unterstützung bei Angebotserstellung
  • Bei der Systemplanung Unterstützung mit einem vielfältigen Dienstleistungsangebot
  • Auslegungsdatensatz für liNear Software
  • Umfangreiche Software für Raumauslegungen
  • Umfassendes Informationsmaterial
  • Komplexes Internet-Fachportal
Kermi x-net C11: Mit bestem Kundenservice

Kompletter Dienst am Kunden

  • Flächendeckende Service- und Außendienstmannschaft für schnelle Lösungshilfe vor Ort
  • Kompetentes Innendienst-Team für rasche telefonische Bearbeitung
  • Professionelle, unbürokratische Reklamationsbearbeitung
  • Ausführliche Ersteinweisung vor Ort
  • Detaillierte Planungs- und Ausführungsberatung
Kermi System-Fortschritt bis ins Detail

System-Fortschritt bis ins Detail

  • Ausgefeilte, in Eigenentwicklung entstandene Systemtechnik für leichteres, schnelles, sicheres Arbeiten
  • Viele Kermi Innovationen
  • Kermi Speziallösungen für die Handwerker Praxis

Service und Fachpartner vor Ort

Unterlagen

Drucken Sie sich folgende Dokumente aus und legen Sie Ihrem Fachpartner vor:

Finden Sie einen Fachpartner in Ihrer Nähe.

Bitte beachten Sie unsere geänderten Datenschutzbestimmungen.
Datenschutzbestimmungen gelesen?