Fußbodenheizung und -kühlung

Fußbodenheizung und Wandheizung von Kermi Unsichtbar Heizen und Kühlen

Unsichtbare Wärmequelle im Winter, angenehme, luftstromfreie Kühlung im Sommer. Zu schön um wahr zu sein? Zum Glück nicht. Die x-net Flächenheizungssysteme und -kühlungssysteme leisten genau das. Leistungsfähig und langlebig sorgt x-net für ein angenehmes Raumklima, egal ob als Wandheizung, Fußbodenheizung oder beim Einsatz im gewerblichen und industriellen Bereich. Im Wohnbereich bietet die Wand- und Fußbodenheizung z.B. im Gegensatz zu klassischen Heizkörpern eine Reihe von Vorteilen:

  • Behaglichkeit: durch angenehme Strahlungswärme
  • Energieeffizienz: durch niedrige Vorlauftemperatur
  • Umweltfreundlichkeit: ideal in Kombination mit alternativen Energiequellen
  • Gestaltungsfreiheit: für Neubau, Altbau oder Renovierung
  • Gesundheit: hygienischer Komfort ohne Staubaufwirbelung
  • Lebensqualität das ganze Jahr: dank der Funktion Heizen und Kühlen in einem System

Sechs gute Gründe für eine x-net Fußbodenheizung von Kermi

Wie funktioniert eigentlich eine Fußbodenheizung? Und warum kann sie auch kühlen?

Die Funktionsweise einer Fußbodenheizung oder Wandheizung ist so einfach wie genial: im Boden (bzw. in der Wand) werden Rohrleitungen verlegt, durch die später warmes oder kaltes Wasser fließt. Das warme Wasser gibt seine Energie über das Rohr an den Fußboden ab und heizt den Raum so gleichmäßig auf - das sorgt dafür, dass Sie auch im Winter barfuß laufen können, wenn Sie das denn möchten. Kaltes Wasser entzieht dem Boden Wärme und kühlt den Raum so gleichmäßig ab - eine Wohltat im Sommer. Die Kühlfunktion ist nicht nur deutlich angenehmer als eine klassische Klimaanlage, weil kein Luftzug entsteht, sie spart auch noch teure elektrische Energie.

Die Auswahl des richtigen Fußbodenheizungssystems hängt z. B. davon ab, welchen Boden Sie später verlegen möchten und/oder ob Sie neu bauen oder renovieren. Im wesentlichen unterscheidet man zwei grundlegende Systeme: Systeme für die Nassverlegung (z.B. x-net C11, x-net C12) und Systeme für die trockene Verlegung (z.B. x-net C13). Bei der Auswahl des richtigen Systems ist Ihnen der kompentente Kermi Fachpartner in Ihrer Nähe gerne behilflich.

Übrigens: Schon die Römer haben Fußbodenheizungen genutzt - das Grundprinzip war schon damals recht ähnlich zur Funktionsweise von modernen Fußbodenheizungen.

Fußboden- und Wandheizung: geht das auch nachträglich? Das Plus in der Renovierung

Ja, das geht. Sogar einfacher, als Sie denken. Kermi bietet spezielle Fußbodenheizungssysteme für die Renovierung an, die den nachträglichen Einbau einer Fußbodenheizung erheblich vereinfachen. Mit dem x-net C16 clip System, dem x-net C15 Dünnschichtsystem und dem x-net C13 Trockensystem gelingt der nachträgliche Einbau schnell und mühelos. Lassen es die Gegebenheiten auf der Baustelle nicht zu, eine Fußbodenheizung einzubauen, sind die Wandheizungssysteme x-net C21 und x-net C22 das Mittel der Wahl bei der Renovierung. In Punkto Komfort und Funktion ist die Wandheizung identisch mit der Fußbodenheizung, nur dass Sie statt im Boden in den leicht zugänglicheren Wänden verlegt wird. Das macht die Wandheizung ideal für den Einsatz in der Renovierung.

Das Plus für die Renovierung:

  • Renovierung und Sanierung in bewohntem Zustand
  • verlegbar ohne Stemm- und Abbrucharbeiten
  • extrem niedrige Aufbauhöhen
  • mit unterschiedlichem Bodenbelägen kompatibel

Fußbodenheizung und -kühlung im gewerblichen Bereich Das Plus für den Einsatz in der Industrie

Wo gehobelt wird, da fallen Späne. Gerade im gewerblichen Bereich, müssen eingesetzte Komponenten widerstandsfähig, zäh und zuverlässig sein. Die x-net C14 Industrieflächenheizung verschwindet unsichtbar im Boden und sorgt Sommer wie Winter für eine angenehm geheizte oder gekühlte Umgebung. Vorteil der Industrieflächenheizung von Kermi: Der Einbau erfolgt direkt in den widerstandsfähigen Betonboden - das sorgt für einen problemlosen und schnellen Einbau und für eine optimale Heiz- und Kühlleistung.

Das Plus für den Einsatz in der Industrie:

  • verstellbare Montagekonsole für den IFH -Verteiler
  • x-net Abrollwagen zur ergonomischen Rohrabwicklung
  • einsetzbar bei vielen Betonarten wie z.B. Stahl-, Spann-, Vakuumbeton, faserbewährter Beton
  • professionelle Unterstützung bei der Planung und vor Ort

Kermi x-net C14 Industrieflächenheizung

Haben Sie noch Fragen zu Kermi x-net?

Sie sind Bauherr und sind unsicher, welche Kermi x-net Lösung für Ihr Bau- oder Sanierungsprojekt am besten geeignet ist? Kermi Fachpartner beantworten Ihre Fragen rund um die x-net Wand- und Fußbodenheizung kompetent und ausführlich.

Service und Fachpartner vor Ort

Unterlagen

Drucken Sie sich folgende Dokumente aus und legen Sie Ihrem Fachpartner vor:

Finden Sie einen Fachpartner in Ihrer Nähe.

Bitte beachten Sie unsere geänderten Datenschutzbestimmungen.
Datenschutzbestimmungen gelesen?