inside
Klimapaket
Klimapaket - Kermi Förderung und Finanzierung

Neue Fördermaßnahmen zum Klimapaket

Der Bundestag hat das Klimapaket der Bundesregierung abgesegnet. Im Klimaschutzprogramm 2030 hat die Bundesregierung als erste Regierung weltweit ihr nationales Klimaschutzziel festgeschrieben. Mit dem Klimaschutzprogramm 2030 bündelt sie Gesetzte und Maßnahmen, die den Klimaschutz voranbringen sollen und setzt so den deutschen Klimaschutzplan 2050 um. Langfristig verfolgt die Bundesregierung das Ziel der Treibhausgasneutralität bis 2050. So will Deutschland den CO2-Ausstoß um mindestens 55 Prozent verringern. Das Programm beinhaltet ein Paket mit Maßnahmen zur Einsparung von CO2: für die Energiewirtschaft, Industrie, Gebäude, Verkehr, Land- und Forstwirtschaft, Landnutzung und Abfallwirtschaft.

Auch Bauen und Wohnen soll in Deutschland klimafreundlicher werden, denn ca. 35 Prozent unserer gesamten Energie verbrauchen wir in den eigenen vier Wänden, vor allem für Heizung und Warmwasser. Die Energieversorgung soll grundlegend umgestellt werden: Weg von nuklearen und fossilen Brennstoffen, hin zu erneuerbaren Energien und mehr Energieeffizienz. Ab 2026 soll in Gebäuden, in denen eine klimafreundlichere Wärmeerzeugung möglich ist, der Einbau von Ölheizungen nicht mehr erlaubt sein.

Mit der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) wird die energetische Gebäudeförderung in Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 neu geregelt und weiterentwickelt. Damit sollen noch stärkere Anreize für Investitionen in Energieeffizienz und erneuerbare Energien gegeben werden - ein entscheidender Beitrag zur Erreichung der Energie- und Klimaziele 2030 im Gebäudesektor.

Klimapaket - Kermi Förderung und Finanzierung

Start der neuen Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

ab 01.01.2021

Bundesförderung für effiziente Gebäude – Einzelmaßnahmen (BEG EM)

BMWi - Richtlinie für die Bundesförderung für effiziente Gebäude – Einzelmaßnahmen (BEG EM)

 

ab 01.07.2021

Bundesförderung für effiziente Gebäude – Wohngebäude (BEG WG)

BMWi - Richtlinie für die Bundesförderung für effiziente Gebäude – Wohngebäude (BEG WG)

Bundesförderung für effiziente Gebäude – Nichtwohngebäude (BEG NWG)

BMWi - Richtlinie für die Bundesförderung für effiziente Gebäude – Nichtwohngebäude (BEG NWG)

Kermi Systemprodukte

Energieeffizient sanieren und bauen mit Geld vom Staat. Bis zu 45 % staatliche Förderung sind möglich. Nicht nur Wärmepumpen, sondern auch Wohnraumlüftung, Heizkörper, Flächentemperierungssysteme und Regelungskomponenten werden gefördert. Auch Ausgaben für Installation und Inbetriebnahme sowie zahlreiche Ausgaben für notwendige Umfeldmaßnahmen werden bezuschusst. Das vollumfängliche Kermi Raumklima-Programm bietet hier alle Komponenten für ein energieeffizientes Heizungssystem. Profitieren Sie deshalb von der Förderung aller Kermi Systemteile. Das Kermi System erreicht durch ein kluges Zusammenspiel aller Elemente ein Optimum an Energieeffizienz. Die Optimierung zwischen den Teilen verbessert den Wirkungsgrad des Gesamtsystems erheblich. Jede Komponente in diesem System für sich ist auf hohe Wirtschaftlichkeit hin ausgelegt.

Kermi Produkte - förderfähig für effiziente Gebäude

Wärmepumpen

Kermi x-change Wärmepumpen erzeugen emissionsfreie Wärme und beziehen ihre thermische Energie entweder aus Luft, Grundwasser oder Erdreich. Diese Energie ist nachhaltig, klimaneutral und nahezu unendlich verfügbar. Außerdem überzeugen sie durch einen sehr effizienten und leisen Betrieb.

zu Wärmepumpen

Unser Tipp:

Finanzielle Förderung gibt es auch für bivalente Anlagen, wenn zum Beispiel Ihre bestehende Ölheizung als Unterstützung einer neuen Wärmepumpenanlage bestehen bleibt.

Wohnraumlüftung

Kermi x-well Wohnraumlüftungen sorgen in Neubauten oder in energetisch sanierten Altbauten für Frischluft und ein gutes Raumklima. Kombiniert mit einer Wärmepumpe sind Wohnraumlüftungen förderfähig.

x-well Zentrale Wohnraumlüftung

x-well Dezentrale Wohnraumlüftung

Flächenheizung

x-net sorgt mit Fußbodenheizung oder Wandheizung für ein angenehmes Raumklima. Kermi bietet mit den zukunftsweisenden x-net Systemen ein Netzwerk intelligenter Lösungen. Ergänzt durch die entsprechenden, optimal aufeinander abgestimmten Systemkomponenten liefert x-net damit für jede Anwendungssituation die passende Gesamtlösung. Für Neubau oder Renovierung das passende System - Fußbodenheizung, Wandheizung oder Industrieflächenheizung.

Flächenheizung

 

Heizkörper

Heizkörper von Kermi verbinden elegantes Design und hohe Energieeffizienz. So bringen sie behagliche Wärme in jeden Raum. Dank der seriellen Durchströmung sind beispielsweise die patentierten therm-x2 Flachheizkörper ideal für den Einsatz mit Niedertemperatursystemen geeignet, perfekt also in Verbindung mit einer Wärmepumpe.

Flachheizkörper

Design- und Badheizkörper

Konvektoren

Heizwände

Andere förderfähige Maßnahmen

Installation und Montage

Montage und Installation

Ein wichtiger Bestandteil jedes Heizungssystems ist die fachgerechte Montage und Installation. Deshalb ist auch diese komplett förderfähig, inklusive aller dafür erforderlichen fachtechnischen Arbeiten und Materialien.

Installation

Weitere förderfähige Investitionen

Je nach System - ob Neubau oder Modernisierung - werden auch Maßnahmen gefördert, die zum Einbau der Heizung gehören. Dazu gehören zum Beispiel die Deinstallation und Entsorgung von Altanlagen (alte Ölheizungen), die Bohrungen für Erdwärmesonden oder die Optimierung des Verteilsystems. Alle Informationen dazu finden Sie im „Merkblatt zu den förderfähigen Kosten“ des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle.