Spritzwasserdichtheit
Kermi Duschkabinen Spritzwasserdichtheit

Hand aufs Herz: Wie wichtig ist Ihnen pure Optik?

Das Element Wasser bahnt sich naturgemäß seinen Weg. Eine physikalische Gesetzmäßigkeit, die wir leider nicht außer Kraft setzen können. Was wir aber tun können: durch präzise konstruierte Profile die Barriere möglichst hoch zu halten und maximale Abdichtung zu ermöglichen. So, dass möglichst wenig Brausespritzer nach außen dringen. Wenn Sie sich für eine puristische Lösung ohne Profil entscheiden, entfällt diese Barriere und es ist unvermeidbar, dass der ein oder andere Wasserspritzer nach außen gelangt. Dafür genießen Sie den Komfort eines schwellenlosen Einstiegs und eine elegante Optik. Wie immer bei KERMI haben Sie die Wahl, was Ihnen wichtiger ist!

Hohes Profil

Unübertroffen in der Spritzwasserdichtheit.

Das untere Bodenprofil wirkt wie ein Damm gegen den auf den unteren Wannenrand auftreffen den Brausestrahl bzw. aufgestautes Spritzwasser. Je höher es ist, desto weniger besteht die Gefahr, dass Tropfen nach draußen dringen.

Symbolbild: 1 Tropfen
Kermi Dusche Atea - hohes Profil
Kermi Duschkabinen - Illustration Spritzwasserdichtheit
Kermi Duschkabine Atea - hohes Profil für hohen Schutz vor Spritzwasser

Flaches Profil

Für eine zufriedenstellende Spritzwasserdichtheit.

Eine flache Bodenschwelle bedeutet im Grundsatz auch weniger Schutz gegen nach außen dringendes Spritzwasser. KERMI wirkt dem durch die speziell abgestimmte Konstruktion in der Anordnung von Schwelle, Abtropfleiste und Glasscheibe entgegen. Schlanke Optik und je nach Schwellenhöhe zufriedenstellende Spritzwasserdichtheit können so weitgehend in Einklang gebracht werden.

Symbolbild: 2 Tropfen
Kermi Dusche Atea - flaches Profil
Kermi Duschkabinen - Illustration Spritzwasserdichtheit
Kermi Duschkabine Atea - flaches Profil für mittleren Schutz vor Spritzwasser

Kein Profil

Mit einer deutlichen Einschränkung der Dichtheit.

Fehlt unten eine „Profil-Barriere“ oder Schwelle, findet das Spritzwasser leichter einen Weg ins Freie. Deshalb kann eine bodenfreie Duschkabine nur ein exklusiver Spritzschutz sein, der in puncto Dichtheit nicht die allerhöchsten Ansprüche erfüllt.

Symbolbild: 3 Tropfen
Kermi Dusche Diga - kein Profil
Kermi Duschkabinen - Illustration Spritzwasserdichtheit
Kermi Duschkabine Diga - kein Profil für eingeschränkten Spritzschutz

Eine kleine Bodenschwelle für etwas verbesserte Dichtheitsfunktion wird bei bodenfreien Duschen generell mitgeliefert.

Wasserdichtheit Duschkabine Kermi Diga

Mit Bodenschwelle (Höhe 6 mm) ...

Symbolbild: 2 Tropfen
Wassserdichtheit Kermi Duschkabinen ohne Bodenschwelle

... oder ohne Bodenschwelle (bodenfrei) installierbar.

Symbolbild: 3 Tropfen

Das sollten Sie beachten!

  • KERMI Duschkabinen sind zur Montage auf der Duschwanne bzw. einem KERMI Duschplatz bestimmt. Bei anderweitiger Verwendung ist ein entsprechend gleichwertiger Duschbereich
    (Abdichtung zum Estrich, Gefälle usw.) sicherzustellen!
  • Bei Montage auf Fuge ist bauseits sicherzustellen, dass es sich um eine wartungsfreie, wasserdichte Verfugung handelt.
  • Bei bodenfreier und bodenferner Montage sind bauseits Maßnahmen gegen die Rutschgefahr vor der Duschkabine zu treffen.
  • Optik und Konstruktion beeinflussen auch die Funktion.
  • Ein höherer Preis bedeutet keinesfalls automatisch auch höhere Dichtheit.

KERMI Duschkabinen mit einem und zwei Tropfensymbolen erfüllen die Anforderungen der EN 14428 und des TÜV hinsichtlich der Dichtheit:

Bei der Prüfung müssen Duschkabinen Schutz gegen Spritzwasser bieten. Einige kleine Tropfen Wasser außerhalb der Kabine sind zulässig. Unter der Voraussetzung, dass Boden bzw. Wanne und Duschkabine vorschriftsmäßig bzw. nach Herstellerangaben installiert sind, werden Prüfung A und B nacheinander mit elf Litern Wasser/Minute bei max. 38° C durchgeführt.

Prüfung A: Die Dusche wird im Winkel von 90° aus einem Abstand von 30 cm eine Minute lang besprüht, wobei der Sprühbereich 30 cm von oben und unten beginnt.

Prüfung B: Der Boden im Duschbereich wird aus einer Höhe von 1,90 m mit einem Abstand von 30 cm zur Mitte der Duschtür drei Minuten lang besprüht.

Kermi Duschen - CE-Zeichen Kermi Duschen - TÜV Süd Siegel und GS-Zeichen
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns oberste Priorität. Für höchste Funktionalität, stetige Optimierung der Website und um Ihnen auf Ihre Interessen abgestimmte Werbung zu zeigen, verwendet diese Seite unterschiedliche Cookies: Technische Cookies, Tracking Cookies und Marketing Cookies. Wir empfehlen, durch einen Klick auf "Einverstanden", der Verwendung dieser Cookies zuzustimmen. Durch einen Klick auf die Schaltfläche "Einstellungen" erfahren Sie mehr über die verwendeten Cookies und können Ihre Einstellungen anpassen.
Stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies und der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu?
Einverstanden Einstellungen Datenschutzbestimmung